Termine

Termine | 01.03.10 19:00 | Lesung

Das politische Buch

Bildungswerk für Kommunalpolitik in Sachsen e.V.

Black Box DDR - Unerzählte Leben unter dem SED-Regime - Lesung mit Ines Geipel und Andreas Petersen

In diesem Buch werden konkrete Erfahrungen in der DDR geschildert, erklären authentische Lebensberichte, was es bedeutete, in einer Diktatur zu leben. Die Betroffenen äußern sich auch zu den Veränderungen der letzten 20 Jahre, in denen durch Freiheit und Recht ihre Würde wiederhergestellt wurde.

Veranstaltungsort: Christian-Weise-Bibliothek
Neustadt 47
02763 Zittau
maritta.daum@slpb.smk.sachsen.de
www.slpb.de

Treffer 1 - 1 von 1

Archiv der Auseinandersetzung

Vortrag | Berlin, 01.03.10 |

Mythos 1989

1989 ist ein Mythos. Das behauptet Martin Jankowski in seinem Aufsatz "Mythos 1989. Öffentliches Erinnern an die Europäische Revolution von 1989", der in Deutschland-Archiv 2/2010 erschien.

Konferenz | Berlin, 01.03.10 |

20 Jahre Deutsche Einheit

Jahrestagung der Gesellschaft für Deutschlandforschung

Die Gesellschaft für Deutschlandforschung (GfD) widmete sich auf ihrer 32. Jahrestagung den Erfolgen, Ambivalenzen und Problemen der deutschen Einheit.

Diskussion | Leipzig, 01.03.10 |

"Wir sind das Volk!"

Montagsgespräch im Museum mit Erich Loest

"Ich fiel ins Wasser und schwamm und schwamm", so beschreibt Erich Loest seine Entscheidung, freier Autor in der DDR zu sein. Zum Montagsgespräch am 1. März 2010 begrüßten die Moderatoren Tobias Hollitzer und Reinhard Bohse den Schriftsteller, der von seiner Haft in DDR-Gefängnissen, seiner Ausreise in den Westen und seiner Rückkehr in die Stadt Leipzig nach der Friedlichen Revolution berichtete. Über 140 Besucher hatten die Gelegenheit, Einblick in sein wechselvolles Leben zu nehmen.

Treffer 1 - 3 von 3

Magazin und Medienmonitor

Thema | Berlin , 01.03.10 | Redaktion

Warten auf ein Wirtschaftswunder

Die Treuhandanstalt organisierte das Ende der Planwirtschaft

Montagsdemonstrationen und Mauerfall sind fest im öffentlichen Bewusstsein verankert. Die "Abwicklung" der ostdeutschen Wirtschaft und die Arbeit der Treuhandanstalt sind hingegen seit Mitte der 1990er Jahre zunehmend aus dem Blickfeld geraten. Dabei prägte der radikale Umbau der Ostwirtschaft den Wiedervereinigungsprozess entscheidend, und das zum Teil bis heute.

Treffer 1 - 1 von 1

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte