Archiv der Auseinandersetzung

Diskussion | Berlin, 10.06.08 |

Die Zeit ist Reif!

Die Friedliche Revolution in der DDR 1989/90

In den Jahren 2007 und 2008 luden Bundespräsident Horst Köhler und Rainer Eppelmann von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zur Gesprächsreihe "Für Freiheit und Demokratie" ein.

Ausstellung | Berlin, 07.05.09 |

Open Air Ausstellung Berlin Alexanderplatz

Die Friedliche Revolution wird lebendig

Am 7. Mai 2009 wurde mit einem Festakt eines der wohl größten Events des Gedenkjahres 2009 eröffnet: Die Open-Air-Ausstellung „Friedliche Revolution 1989/90“ auf dem Alexanderplatz in Berlin vermittelt in aussagekräftigen Bildern, mit informativen Texten und beeindruckenden Soundeffekten die Geschehnisse zwischen dem gesellschaftlichen Aufbruch in der DDR bis zum Erfolg der Friedlichen Revolution.

Konferenz | Berlin, 18.02.09 |

Die Deutsche Frage in der SBZ und DDR

Eine zweitägige Tagung in Berlin

Welche Vorstellungen gab es auf Seiten der Bevölkerung und Opposition in der SBZ und DDR hinsichtlich der Deutschen Frage? Dies war das zentrale Thema der dreitägigen Konferenz, die vom 18. bis 20. Februar 2009 vom Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Deutschen Gesellschaft e.V. in der Vertretung des Freistaates Thüringen abgehalten wurde.

Treffer 66 - 68 von 68

Anfang | Zurück | Vorwärts | Ende

Magazin und Medienmonitor

Interview | 01.01.10 | Redaktion

"Die Revolution frisst ihre Kinder"

Kerstin Gierke über Angst, Aufbruch und Enttäuschung im Herbst '89

Sie gehörte im Oktober '89 zu den Mutigen, die etwas verändern wollten. Ab dem 3. Oktober versammelten sie sich in der Gethsemanekirche in Ostberlin zu einer Mahnwache für politische Häftlinge. Es wurden täglich mehr. Am 7. Oktober gingen sie auf die Straße, um für Veränderungen zu protestieren. Kerstin Gierke war eine von ihnen.

Vorschau TV | 19.12.09 | Redaktion

Fernsehvorschau zum Thema "Friedliche Revolution" vom 19.12.- 25.12. 2009

Einstürzende Neubauten und "Videogramme einer Revolution"

Am Samstag zeigt Phoenix den ersten Teil des Dokudramas "Die Wölfe", die Geschichte zweier deutscher Familien und ihrer Freunde im Kontext der deutschen Teilung, des kalten Krieges und der Wiedervereinigung. Ebenfalls auf Phoenix läuft am selben Abend eine Dokumentation zur Berliner Musikszene der 70er und 80er Jahre. Der Inselcharakter Berlins hatte ihr ein ganz eigenes Gepräge verliehen. Am Montag weist Arte in "Videogramme einer Revolution" die Fehlerhaftigkeit der Fernsehberichterstattung von 1989/90 über die friedlichen Revolution im Ostblock nach. Phoenix berichtet über den letzten Geburtstag der DDR mit dem bezeichnenden Titel "Wer zu spät kommt...", der RBB über die Reise der Band "Einstürzende Neubauten" nach Ostberlin zu ihrem ersten Konzert in der DDR im Dezember 1989.

Vorschau Hörfunk | Berlin, 18.12.09 | Redaktion

Radiovorschau zum Thema "Friedliche Revolution" vom 18.12.-14.12.2009

Grenzöffnung 1989, Joachim Gauck und die Revolution in Rumänien

Inforadio sendet am Sonntag ein Matinee mit dem ungarischen Botschafter. Die Grenzöffnung 1989 und die Entwicklung Ungarns nach dem Fall des Eisernen Vorhangs stehen im Mittelpunkt. Unterdessen interviewt das Nordwestradio Joachim Gauck, den ehemaligen Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, zu seiner Rolle innerhalb der Aufarbeitung der DDR-Geschichte. Am Montag ziehen Bayern 2 und Bayern 2 plus 20 Jahre nach der rumänischen Revolution Bilanz. Dem schließt sich am Dienstag Kulturradio RBB an und zeigt, wie sich das Leben dreier rumänischer Frauen durch die Revolution veränderte.

Vorschau Hörfunk | Berlin, 11.12.09 | Redaktion

Radiovorschau vom 11. - 17. Dezember 2009

Stasi, Romanzen und Protestbewegungen

Bayern 2 liefert am Samstag eine Dokumentation zum Tode Rudi Dutschkes und stellt die Frage, ob hier, wie schon beim Tode Benno Ohnesorgs, die Stasi ihre Finger im Spiel hatte. Der SWR 2 berichtet über eine Romanze, die 1961 zwar durch die Mauer beendet wurde, 1989 aber erneut entflammte.

Vorschau TV | 05.12.09 | Redaktion

TV-Vorschau zum Thema "Friedliche Revolution" vom 5.12. bis 10.12.

Flugasche und Marktwirtschaft

Die Fernsehvorschau steht diese Woche ganz im Zeichen der Rückkehr: Das ZDF berichtet über Rückkehrer in die DDR, der RBB über Monika Maron, die 2009 nach Bitterfeld, den Handlungsort ihres Debütromans "Flugasche", zurückgekehrt ist, und Arte über die Rückkehr der Marktwirtschaft in die ehemaligen Ostblockstaaten.

Treffer 66 - 70 von 185

erweiterte Suche

Titel/ Beschreibung
Inhalt
Datum von
im Format dd.mm.yyyy
Datum bis
im Format dd.mm.yyyy
Postleitzahl
Ort
Autor
Veranstalter
Kategorie
Schlagwort
 

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte