Kirche und Diktatur

Kanzlerin Angela Merkel zur Rolle der Kirche in der DDR in ihrem aktuellen Podcast

Kirche und Diktatur

Angela Merkel zur Rolle der Kirchen in der DDR © Bund

Kirchen waren Rückzugsräume. Pfarrer waren Moderatoren der Revolution. Angela Merkel würdigt, mit Blick auf den 20. Jahrestag eines Kirchentags in der damaligen DDR, die Rolle der Kirchen.

Die Kirche als Schutzraum. Die Kirche als letzter Rest Zivilgesellschaft. Die Kirche als Moderator von Konflikten. Die Kirche als Motor der Revolution. Welche Einschätzung passt? Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die Kirchen insbesondere als Verteidiger der Menschenrechte und Motor des Umsturzes. Stimmt diese Einschätzung? Für uns Anlass, in unserem morgigen Montagsradio Experten zu befragen. 

 

Zum Podcast der Bundeskanzlerin geht es hier.

Zurück

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte